„I do not want to go back to God with less knowledge than when I was born. I want my footprints to make an impress on the field of reason.“ 

Still. A. T., Journal of Osteopathy, p. 127.

Mein beruflicher Weg

> 02/2014   Staatlich anerkannte Physiotherapeutin (Hannover)

> 12/2014   Akupressurmassage nach Penzel (Heyen)

> 2014-17   Registriert als Physiotherapeutin in England (UK)

> 2015        Pre medicine (USA), zwei Semester

> 10/2015   Reiki (Grad I nach Dr. Mikao Usui)

> 08/2019   Osteopathie Abschluss: B.Sc. (Studium an der Hochschule Fresenius, Hessen)

> 12/2019   Yoga- und Meditationslehrerausbildung (Rishikesh, Indien)

> 12/2020   Heilpraktikerin (Gesundheitsamt Bad Schwalbach, Hessen)

 

 Fortbildungen:

> 12/2017   Sanitätshelferausbildung

> 02/2021   Kinderbehandlung I (Tom Esser, Berlin)

> 03/2021   Kinderbehandlung II (Tom Esser, Berlin)

> 05/2021   Biodynamische Osteopathie, Pädiatrie I 

 

Seminaren/Symposien:

Bachblüten

Fussreflexzonenmassage

CMD

Das Herz in der Osteopathie

Anti-Mobbing

 

> 2018-21   Aktives Mitglied beim Deutschen Roten Kreuz

 

 

Über mich

Schon während meiner Ausbildung zur Physiotherapeutin habe ich Teile der Osteopathie kennenlernen dürfen und auch schnell festgestellt, dass ich mir meine Arbeit nur mit der Integration des psycho-emotionalen-, viszeralen- und nervalen- Systems vorstellen kann. Die Osteopathie hat mir genau diese Integration ermöglicht.

Während des Osteopathie-Studiums integrierte ich mein neu erlerntes Wissen in meine physiotherapeutische Arbeit. Im siebten Semester folgten zudem klinische Erfahrungen im Kreißsaal bei Sectios, sowie in der Chirurgie und der Gynäkologie. In beiden letzteren Fällen assistierte ich bei verschiedensten Operationen und durfte so ein tiefes Verständnis für die Auswirkungen und den Therapiebedarf des Gewebes erfahren.

Meine Op-Erfahrungen waren so eindrucksvoll, dass ich in meiner Bachelorarbeit die Hysterektomie (Gebärmutterentnahme) und ihre Auswirkungen auf das anatomische, nervale und fluide System erforschte.

Weitere Praktika lehrten mich die sanften Behandlungen von Säuglingen und Kindern, denen ich auch weiterhin meine besondere Aufmerksamkeit schenken möchte.

Seit Hebst 2021 bin ich selbst Mutter einer wundervollen Tochter, welche mich zusätzlich lehrt und (beg)leitet.

 

Ich liebe meine Arbeit und die damit verbundenen täglich neuen Herausforderungen. Ich freue mich, wenn auch Sie ein Stück dieser wundervollen Erfahrung mit mir teilen. 

Bis dahin wünsche ich Ihnen viel Liebe und Gesundheit.

 

Katharina Marval

 

Ich bin zertifiziertes Mitglied des VFO (Verband Freier Osteopathen)

Rishikesh, Indien